Hilfe aus der Apotheke

Hilfe aus der Apotheke Bei Hautproblemen hilft Ihnen Ihr Apotheker gerne weiter.

Egal ob Hautausschlag, juckende Haut oder Ekzem – bei derartigen Hautproblemen ist die Apotheke die erste Anlaufstelle. Hier stehen rezeptfreie Cremes und Salben zur Verfügung, die die Symptome schnell und zuverlässig lindern können. Insbesondere der Wirkstoff Hydrocortison kann Beschwerden häufig bereits in niedriger Dosierung gezielt lindern.

Wirkstoffe und Darreichungsformen

Unter den Wirkstoffen zur Behandlung von Hautproblemen hat sich Hydrocortison besonders bewährt. Denn Hydrocortison wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und antiallergisch. Moderne Darreichungsformen bringen weitere positive Effekte mit sich – sie unterstützen zum Beispiel die Regeneration geschädigter Haut oder sorgen für sofortige Kühlung. Sprays bieten den Vorteil dass Sie berührungsfrei angewendet werden können und deshalb besonders gut für die Behandlung von empfindlichen oder behaarten Hautpartien geeignet sind. Dies kann zum Beispiel bei einer Sonnenallergie oder beim seborrhoischen Ekzem von Vorteil sein.

Soventol – und die Haut fühlt sich wohl

Wenn es um Ekzeme, Hautallergien, Hautentzündungen oder Juckreiz geht, bieten die Soventol HydroCort Produkte aus Ihrer Apotheke (rezeptfrei) zuverlässige und schnelle Hilfe – bei sehr guter Verträglichkeit.

Beschwerden Empfehlung Vorteile
Akute und besonders ausgeprägte Haut-Irritationen
  • Gereizte Sommerhaut (z. B. Sonnenbrand, Sonnenallergie, Mallorca-Akne)
  • Entzündliche Hautprobleme (z. B. entzündete Insektenstiche)
  • Starker Juckreiz
Soventol HydrocortisonACETAT 0,5% Cremogel
  • Jetzt neu: Höher dosiert – bei besonders ausgeprägten Beschwerden
  • Enthält den Wirkstoff Hydrocortisonacetat in einer eigens von Hautärzten entwickelten Cremogel-Formulierung
  • Kühlt wie ein Gel, pflegt wie eine Creme
  • Ohne klassische tensidische Emulgatoren
  • Lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Hautrötungen, Quaddeln und Bläschen
  • Idealer Begleiter in der Haus- und Reiseapotheke
Akute und leichter ausgeprägte Haut-Irritationen
  • Gereizte Sommerhaut
  • Entzündliche Hautprobleme
  • Juckreiz
Soventol HydrocortisonACETAT 0,25% Cremogel
  • Enthält den Wirkstoff Hydrocortisonacetat in einer eigens von Hautärzten entwickelten Cremogel-Formulierung
  • Kühlt wie ein Gel, pflegt wie eine Creme
  • Ohne klassische tensidische Emulgatoren
  • Lindert schnell Symptome wie Juckreiz, Hautrötungen, Quaddeln und Bläschen
  • Auch für längere und großflächigere Behandlungen geeignet
Chronisch-entzündliche Hautprobleme
  • Leichte Formen von Neurodermitis
  • Hautallergien
  • Ekzeme
Soventol HydroCort 0,5% Creme
  • Enthält den Wirkstoff Hydrocortison in einer angenehm pflegenden Cremegrundlage
  • Rückfettende Formel
  • Bei vielen entzündlichen Hautreaktionen einsetzbar
  • Ohne Alkohol und Duftstoffe
  • Fördert die Regeneration bei trockener und gereizter Haut
Beschwerden im Bereich von berührungs­empfindlichen/ behaarten Hautpartien
  • Sonnenbrand
  • Sonnenallergie
  • Seborrhoisches Ekzem
Soventol HydroCort 0,5% Spray
  • Einfach und berührungsfrei anwendbar
  • Auch für empfindliche und behaarte Körperstellen geeignet
  • Fettet und verklebt nicht
  • Sofortige angenehme Kühlung
  • Frei von Duftstoffen

Literaturverweise:

Prof. Dr. Rassner, G.: Dermatologie. Lehrbuch und Atlas. München, 2009
Der Brockhaus Gesundheit, Gütersloh 2010, S. 891

Pflichttexte:
Soventol HydroCort 0,5 % 5 mg/g Creme. Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von allen Hauterkrankungen, die auf eine Behandlung mit Corticoiden ansprechen, wie z. B. entzündliche, allergische oder juckende Dermatosen (Hautentzündungen, Ekzeme). Hinweis: Bei einer gleichzeitigen Hautinfektion durch Bakterien oder Pilze muss diese gesondert behandelt werden. Enthält unter anderem Sorbinsäure, Kaliumsorbat und Cetylsterylalkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand November 2013.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Soventol HydroCort 0,5 % Spray 5 mg/g Lösung.
Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Soventol HydroCort 0,5 % Spray eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Enthält Propylenglycol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand Juni 2015.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Soventol® Hydrocortisonacetat 0,25 % 2,5 mg/g Creme.
Wirkstoff: Hydrocortison-21-acetat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von entzündlichen und allergischen Dermatosen (Hautentzündungen und Ekzeme) mit geringer bis mittlerer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Behandlung mit schwach wirksamen Corticosteroiden ansprechen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Packungsgrößen: 20 g (N1), 50 g (N2). Stand Mai 2014.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Soventol® Hydrocortisonacetat 0,5 % 5 mg/g Creme.
Wirkstoff: Hydrocortisonacetat. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung von mäßig ausgeprägten geröteten, entzündlichen oder allergischen Hauterkrankungen, bei denen schwach wirksame, niedrig konzentrierte Corticosteroide angezeigt sind. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand Oktober 2015.
MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG, Kuhloweg 37, 58638 Iserlohn.

Disclaimer:
© 2016 DVGE Deutscher Verlag für Gesundheit und Ernährung GmbH. Das Informationsangebot rund um die persönliche Gesundheit auf www.behandeln.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf behandeln.de zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss sowie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.